Gästebuch

 

Hallo liebe Gäste. 

 

Vielen Dank für das Interesse an Ihrer Heimatgemeinde. Für Anregungen und konstruktive Kritik sind wir jederzeit Dankbar

 

Weiterhin Viel Spaß beim Stöbern!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • MR (Mittwoch, 30. Oktober 2013 21:12)

    Bald sind Wahlen! Will keiner mithelfen den Druck gegen die NES zu erhöhen? Leute! Geht in die Politik!

  • Hühnerhabicht (Sonntag, 15. Januar 2012 23:31)

    Eine teure Straße ohne Wirkung? Das Verkehrsgutachten sagt das Herzebrock nicht entlastet wird. Es sagt aber auch das Clarholz nicht weiter belastet wird. Soll man das glauben? Ach! Ist doch egal!
    Der Spaß schlägt nur mit 2600000€ zu Buche.

  • Willi (Dienstag, 03. Januar 2012 07:06)

    Vieleicht liegt es auch nur daran das in der ge planten Nordumfahrung keine einflussreichen Bürger der Gemeinde Herzebrock-Clarholz wohnen, und hauptsächlich nur "einfache" Bürger. Es ist schon
    komisch das das Projekt B64N seit Jahren nicht voran geht, und dieses auf einmal an Fahrt aufnimmt.
    Warum werden in H'brocj Plätze und Straßen nach Industriellen und ehemaligen Amtsträgern benannt, und nicht nach anderen Personen.
    Wenn man einer der größen Steuerzahler am Ort ist hat man scheinbar ein anderes Veto, und das kennt auch unsere jetziger Bügermeister genau.
    Hat man sich dazu schon einmal Gedanken gemacht? Man muß vielleicht wenig in der Historie graben um dieses zu verstehen, oder naiv sein um dieses zu akzeptieren.

  • Silke (Mittwoch, 12. Oktober 2011 21:55)

    ..vielen Dank für die Aufklärungsarbeit!! von der Gemeinde ist ja nichts zu erfahren - UND: NEIN - die Anwohner des neuen Baugebietes wurden vor den Kauf der Grundstücke NICHT aufgeklärt..ich
    persönlich bin kein geb. Clarholzer und bin gerne wegen des Dorfcharakters hierher gezogen - meine Kinder können bislang recht unbekümmert spielen, mein jüngster Sohn besucht den Kiga, an dem dann
    der Verkeher langbraust..und was soll nun werden - ich finde das eine bodenlose Frechheit!

  • Jörg (Mittwoch, 12. Oktober 2011 12:22)

    Gott sei Dank gibt es ab sofort diese neue HP. Hoffe sehr, dass reichlich Informationen fliessen werden. Natürlich hauptsächlich Information die für den "normalen" Bürger nicht bestimmt sind bzw.
    unter Verschluss gehalten werden sollen.
    Sage nur so viel ... freue mich auf die weitere Entwicklung!

  • Franz-Josef (Mittwoch, 12. Oktober 2011 09:04)

    Gut, dass endlich mal ans Licht kommt, dass die Gemeinde mit gefälschten Gutachten versucht, Gelder zu erschleichen.

    Der Kommentar von Herrn Tiggemann (FDP) zeigt, dass billigend in Kauf genommen wird, dass die neuen Wohngebiete in Clarholz im Verkehr ersticken werden ... (wurden die Anwohner eigentlich vor dem
    Kauf der Grundstücke über dieses Projekt aufgeklärt???)

    Es hat den Anschein, dass man hier die ganzheitliche Problematik nicht wahrnehmen will, lieber kleinklein denkt und nur Gelder abreifen will.

    Davon ab ist es mir persönlich egal, ob der "Neuanlieger" diese HP gestaltet oder der Papst persönlich, denn sie ist sachlich aufgebaut!

    Also, bitte weiter so mit der HP, bitte weiter aufklären!!!

  • Martin Tiggeman (Mittwoch, 12. Oktober 2011 07:09)

    Man darf beim Lesen dieser Seite nicht ausser Acht lassen das es sich bei dem "Neuanlieger" um die gleiche Person handelt welche auch diese Seite verfasst hat. Dieser Neuanlieger hat sein Anwesen
    übrigens nach 2003 gekauft, der Ratsbeschluß zum Ausbau stand also zum Kaufzeitpunkt schon fest. Ausserdem sollte man wissen, dass ein geförderter Ausbau als Nordumfahrung für die Gemeinde günstiger
    ist als eine Sanierung.

  • MR (Dienstag, 11. Oktober 2011 20:59)

    Erst die Nordumfahrung!
    Dann der Feldbusch Kreisverkehr ohne Baugenehmigung!
    Die Firma Rippert beantragt den Feldbusch für eine bessere Anbindung auszubauen.
    Die Nordstraße soll ausgebaut werden.
    Ist das die kleine Umgehungsstraße der Umgehungsstraßengegner? Drückt uns diese Truppe jetzt den Verkehr durch die Wohngebiete? Interessengemeinschaft Kulturlandschaft Sundern- Samtholz-Brock!!!!!!!!
    Herzlichen Dank!!!!

  • Funnyfish (Sonntag, 09. Oktober 2011 20:47)

    Vielen Dank für Ihre "Öffentlichkeitsarbeit", die man leider von der Verwaltung und von der Presse missen muss ... bitte weitermachen und weiter wachrütteln!!

Aktuelles

04.01.2019

380 Einwendungen zur geplanten Nordumfahrung.

Die Glocke berichtet. Gesprächsbereitschaft besteht nach wie vor um eine einvernehmliche Lösung zur Sanierung der Straße zu finden.

Ratssitzung am 16.12.2015

Erneut wird der 4. Bauabschnitt vom Rat abgelehnt.

Ratssitzung am 24.06.2015

Der Antrag der FDP auf Erweiterung der Planungen um den 4. Bauabschnitt wird abgelehnt.

 

Planoffenlegung ab dem 19.08.2015

Dann 6 Wochen Zeit seine Einwende und Bedenken einzureichen!!

Planungsausschussitzung 24.06.2013

 

Beratung über Eröffnung des Planfeststellungsverfahrens im Planungsausschuss

 

Im Download befindet sich die Datei

15.10.2012

 

Anerkennung des IHC e.V. als Gemeinnützig

 

Bereits Anfang dieses Jahres hat sich der Verein IHC e.V. gegründet. Nun ist er als gemeinnützig anerkannt.

15.02.2012

 

Der Rat beschließt die Verwaltung zu beauftragen, ein Planfeststellungsverfahren bei der Bezirksregierung Detmold einzuleiten.

 

Radio Gütersloh berichtet in Ihren Lokalnachrichten

 

05.02.2012

 

Bund der Steuerzahler berichtet über die Nordumfahrung in seiner aktuellen Ausgabe.

Von Grün auf Rot.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]

Auf Grund der hohen Nachfrage auch aus Clarholz gibt es einen erweiterten Beschwerdebrief zum Download...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jan Wollenschläger

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.